20. Juni 2016

Schlank im Schlaf – was ist dran?

Schlank-im-Schlaf

Schlank im Schlaf? Nie mehr Diät? Nie mehr Sport? Hört sich gut an – aber so einfach ist es nun auch wieder nicht! Was sicher ist, ist, dass der Schlaf tatsächlich mit dem Gewicht zusammenhängt – und zwar nicht nur die Schlafdauer, sondern auch die Schlafzeiten.

Bereits mehrfach wurde in Studien nachgewiesen, dass Menschen, die weniger als sechs Stunden täglich schlafen, tagsüber mehr essen und bei gleichbleibenden Gewohnheiten entsprechend eher zunehmen im Vergleich zu ausgeschlafenen Zeitgenossen.

Doch auch die Schlafzeiten spielen eine wichtige Rolle in diesem Zusammenhang. So konnte außerdem bewiesen werden, dass die sogenannte Eulen – also der Schlaftyp, der morgens spät aufsteht und dementsprechend spät zu Bett geht – sich tatsächlich weniger bewegen und mehr essen als die sogenannten Lerchen. Das sind die Frühaufsteher, die am Morgen schon frisch und leistungsfähig sind, abends aber schneller müde werden und dementsprechend früher zu Bett gehen. Eine australische Studie konnte hier eine Bewegungsarmut von durchschnittlich 27 Minuten aufdecken. Wenn man bedenkt, dass man in einer halben Stunde bereits ca. 100 Kalorien beim Spazieren gehen, Kochen oder Blumen gießen verbrennt – um nur mal leichte Tätigkeiten zu nennen – kann diese Bewegungsarmut über längere Zeit hinweg schon deutliche Auswirkungen auf unser Körpergewicht haben.

Eine amerikanische Studie hat zudem offen gelegt, dass Menschen mit einem späten Tagesrhythmus fast 250 Kalorien täglich mehr zu sich nehmen als Frühaufsteher – vor allem zu den Abendstunden in Form von Fast Food, dann, wenn der Stoffwechsel bereits auf Sparflamme schaltet.

Die Ursachen hierfür sind allerdings noch nicht erforscht bzw. nicht eindeutig zu nennen. Möglicherweise spielt die Tatsache, dass man spätabends weniger Möglichkeiten hat, an frische und gesunde Lebensmittel zu gelangen, eine Rolle. Auch ein gestörter Biorhythmus in Form von Veränderungen beim Appetit, Sättigungsgefühl und Stoffwechsel kann hierfür verantwortlich sein.

All diese Erkenntnisse bedeuten jedoch nicht, dass man sie umkehren kann und durch ausreichenden und geregelten Schlaf Gewicht verliert. Tendenziell nimmt jemand, der täglich mehr als neun Stunden schläft, auch zu – einfach aus dem Grund, dass er sich weniger bewegt, da er ja “weniger Zeit dazu zur Verfügung hat”. Und dass die Fettverbrennung gerade nachts auf Hochtouren läuft, eine Vorstellung, die uns immer wieder suggeriert wird, ist leider wissenschaftlich nicht bewiesen…

Fest steht, dass nichtsdestotrotz ausreichend Schlaf den Organismus unterstützt und generell gut ist. Wenn Ihr Euch dann am Abend noch eiweißreich ernährt, Kohlenhydrate vermeidet und möglichst frühzeitig Eurer Abendessen einnehmt, schafft Ihr schon einmal gute Voraussetzungen, dass sich Euer Körper in der Nacht nicht übermäßig mit der Verdauung aufhalten muss, sondern andere wichtige Regenerationsarbeiten verrichten kann. Und dazu gehört Lymphabfluss, Straffung des Bindegewebes und Fettverbrennung (wenn auch nicht in dem Maße wie wir es gerne hätten…).

Doch bei aller Wunschvorstellung, ausreichend zu schlafen ist nur ein kleiner Baustein auf dem Weg zum Wunschgewicht. Sport und richtige Ernährung sind nun mal die wichtigsten Pfeiler. Wenn Ihr aber auf Eure innere Uhr hört, auf Euren Biorhythmus achtet, dann werdet Ihr zwar nicht so “schlank im Schlaf” wie Ihr das gerne hättet, aber Ihr könnt’ einen wichtigen Beitrag leisten…
(Und mit der richtigen Bettwäsche fällt es Euch sowieso viel leichter ;-)
http://www.schlaf-und-raum.de/bettwaesche.html)

In diesem Sinne noch schnell diesen Blogeintrag lesen und dann ab ins Bett…
Eure Tanja

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

13. Juni 2016

Broste Copenhagen – nordisches Interiordesign und Wohnaccessoires

Broste-Copenhagen-Plaid

Ich habe einen neuen Liebling bei mir im Online-Shop Schlaf und Raum:
Broste Copenhagen – nordisches Interiordesign mit Sitz in Kopenhagen, Dänemark. Der Einfluß vieler Reisen in fremde Länder gepaart mit dem schlichten, zurückhaltenden Design der Skandinavier macht die Kollektion an Tableware, Heimtextilien, Kerzen und Laternen bis hin zu dekorativen Wohnaccessoires so besonders. Jahreszeitlich bedingt wird das Sortiment auch durch ansprechende Oster- und Weihnachtsartikel ergänzt.

Broste Copenhagen NORDIC SEA

In der relativ kurzen Zeit, in der wir nun Broste Copenhagen im Shop verkaufen, konnten wir schon viele Erfahrungen sammeln und haben gemerkt, dass es – wie so oft – Lieblingsstücke gibt. Dazu gehören zweifelsohne die Becher, Schalen, Schüsseln oder Teller der Keramikserie NORDIC SEA. Jedes einzelne Stück ist ein Unikat, da es ganz unterschiedliche Materialstrukturen zeigt und eine von blau bis grau changierende Farbe aufweist, die die Nordsee an einem stürmischen Tag darstellen soll. Die Produkte dieser Serie unterstreichen auf alle Fälle die Individualiät des Gastgebers auf eine ganz besondere Weise.

Broste Copenhagen NORDIC SEA

Broste Copenhagen NORDIC SEA

Auch sehr beliebt sind die faltbaren Papierlampenschirme mit ihrer einzigartigen Struktur. In verschiedenen Farben und Formen erhältlich ist hier sicherlich auch für Euren Geschmack der passende Lampenschirm dabei. Gebt Eurem Raum damit die ganz besondere Note!

Broste Copenhagen Papierlampenschirme

Broste Copenhagen Papierlampenschirme

Neue Herbst-/Winterkollektion

Als Liebhaber des modernen, eher minimalistischen Designs mit Hang zur Gemütlichkeit werde ich bei Broste Copenhagen immer fündig und möchte auch Euch diese wunderbaren Stücke anbieten und näherbringen. Derzeit befinden sich noch wenige Artikel im Shop. Derzeit ist Kollektionswechsel und mit der neuen Herbst-/Winterkollektion 2016/2017 werde ich Euch (fast) das komplette Programm in meinem Online-Shop Schlaf und Raum anbieten. In den nächsten Wochen heißt es hier Produkte einpflegen, was das Zeug hält ;-)

Brandneu aus dem gerade erschienenen Katalog möchte ich Euch schon einen Vorgeschmack dessen bieten, was Ihr auch bald käuflich erwerben könnt:

Broste Copenhagen Bettwäsche

Broste Copenhagen Bettwäsche

Broste Copenhagen Wohnaccessoires

Broste Copenhagen Wohnaccessoires

Broste Copenhagen Weihnachtsdeko

Broste Copenhagen Weihnachtsdeko

Broste Copenhagen Poufs

Broste Copenhagen Poufs

Broste Copenhagen Laternen

Broste Copenhagen Laternen

Broste Copenhagen Kissen

Broste Copenhagen Kissen

Broste Copenhagen Weihnachtsdeko

Broste Copenhagen Weihnachtsdeko

Ich würde mich freuen, wenn ich Euer Interesse und Eure Neugierde geweckt habe… Also, seid gespannt, denn Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude…

In diesem Sinne alles Liebe für die noch junge Woche!
Eure Tanja

10. Juni 2016

#diemannschaft – Insprirationen zur Fussball-EM

Fussballeuropameisterschaft-bei-Schlaf-und-Raum

Fussballeuropameisterschaft 2016 in Frankreich

Heute beginnt sie, die UEFA EURO 2016 oder hier einfach nur Fussball-EM oder Europameisterschaft genannt. Eingefleischte Fussballfans sitzen nun vier Wochen lang gefühlte 24 Stunden am Tag vorm Fernseher und ernähren sich von Bier, Chips und Grillwurst. Okay, ich gebe zu, das ist jetzt doch ein wenig klischeehaft… Aber sicherlich wird König Fussball die nächsten Wochen regieren, zumindest jedes Mal dann, wenn unsere deutsche Elf auf dem Rasen steht…

Faszination Fussball! Immer wieder erstaunlich, wie dieses Spiel die Menschen in ihren Bann ziehen kann. Und von wegen “es ist doch nur ein Spiel”. Nein, es sind Emotionen, Leidenschaft, Gefühl, Lebenseinstellung und so viel mehr. Gerade bei den Großereignisse wie EM oder WM werden selbst diejenigen zu Fussballfans, die davor nicht einmal wussten, “dass der Ball rund ist und das Spiel 90 Minuten dauert” oder “das Runde ins Eckige muss”. Einfach auch, um diese Begeisterung und besonderen Momente mitzuerleben.

Aber wenn dann die 90 Minuten doch einmal so vor sich hin plätschern und nur ganz hartgesottene Fans an diesem Spiel Gefallen finden, dann habe ich einen guten Ausgleich für Euch: geht eine Runde Shoppen bei Schlaf und Raum ;-) In unseren Inspirationen zur Fussballeuropameisterschaft haben wir viele Produkte für Euch zusammen gestellt. Ob fürs Public Viewing mit Freunden im Garten oder für die Regeneration (Schlaf!) nach dem Spiel – bei Schlaf und Raum findet Ihr die passenden Artikel für diese Gelegenheiten.

#diemannschaft

In unserer Kategorie “#diemannschaft” haben wir uns Gedanken über die Länder der teilnehmenden Mannschaften gemacht und wollten für jedes Land ein typisches Produkt aus dem Shop finden. Das war ein lustiges und zugleich ziemlich schwieriges Unterfangen. Aber wir haben viel gelernt über Land, Leben und Leute oder einfach auch dass es scheinbar Länder gibt, für die nichts wirklich typisch ist.

Mehr lesen

3. Juni 2016

Bettwäsche von CF by Christian Fischbacher – jung, zeitgemäß und pflegleicht

CF-Christian-Fischbacher-Bettwaesche-Whisper-grau

In meinem Blogeintrag vom 30.04.2016 (http://www.schlaf-raum.de/vorschau-bettwaesche-von-cf-by-christian-fischbacher-bald-bei-schlaf-und-raum/) hatte ich es bereits angedeutet – nun habe ich die komplette Kollektion von CF Christian Fischbacher Bettwäsche in meinen Shop eingepflegt: CF by Christian Fischbacher ist eine neue, pflegeleichte Bett- und Bad Kollektion von hoher Qualität, die Ihr Leben einfacher macht.

Bettwäsche von Christian Fischbacher aus St. Gallen in der Schweiz ist seit jeher ein Begriff bei allen Liebhabern von hochwertigster Bettwäsche mit ausgefallenem Design. Von den Mustern sehr plakativ und eher floral geprägt, wollte man für die junge, dynamische und erfolgreiche Generation nun auch eine Bettwäschelinie schaffen, die deren Lifestyle “besser” darstellt. Pflegeleichtigkeit und zeitgenössisches, urbanes Design sind hierbei die beiden herausragenden Eigenschaften.

“Easy Satin”, “Tumbled Jacquard”, “Crispy Linen” und “Casual Percale” sind die vier angebotenen CF-Qualitäten, allesamt vorgewaschen und mit einer speziellen Ausrüstung versehen, die den unkonventionellen Look der jeweiligen Qualität auch nach unzähligen Waschvorgängen noch beibehält. Gemeinsam ist auch allen Qualitäten, dass das Bügeln quasi ungewollt ist, um die Lässigkeit der Bettwäschen zu unterstreichen. Einfach rein in die Waschmaschine und danach ab in den Trockner – fertig! Einfacher kann Haushalt nicht sein…

Ausgefallen und originell sind auch die Namen der Bettwäschedessins und die Bezeichnungen der erhältlichen Farben bei CF Christian Fischbacher. So heißen die Bettwäschen “Good morning”, “Flirt”, “Sunkiss” oder sogar leicht verrucht “Toy Boy”. Und die gibt es dann in den Farben “Fresh Lemonade”, “Coffee to go”, “Smoky Dawn” oder “Sea Salt”. Wie Ihr seht, sind die Bettwäschen von CF by Christian Fischbacher ziemlich “frech”…

Nicht ganz so keck, eher unaufdringlich und zurückhaltend, sind die Bettwäschedessins an sich. Dies ist aber auch dem urbanen Chic geschuldet, dem sich CF Christian Fischbacher verschrieben hat. Man wollte bewusst zeitgenössische Designs mit klaren Linien und einer unaufgeregten Mentalität kreiieren, die zeitlos modern sind.

Mehr lesen

30. Mai 2016

Great Britain – eine Woche in England und London

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das englische Landleben von Rosamunde Pilcher oder die schrulligen “Kriminalgeschichten” von Miss Marple haben mich schon immer fasziniert – ok, ich gebe es zu, was das betrifft, bin ich eine hoffnungslose Romantikerin… Als sich dieses Jahr die Gelegenheit ergab, Pfingsten für ein paar Tage nach London zu reisen, haben wir noch vier Tage England mit drangehängt bzw. vor die aufregenden Tage in London gelegt.

The Cotswolds, Devon and Dorset

Gelandet in Heathrow ging unsere Reise über Oxford – unbedingt sehenswert! – über die Cotswolds – das Naherholungsgebiet der Londoner und England in Bilderbuchformat – nach Torquay – zwar an der “Englischen Riviera” gelegen, aber ziemlich shabby. Von dort hat uns unsere Reise über Lyme Regis – wunderhübsches Küstenstädtchen in Dorset – nach Dorchester geführt, von wo aus wir noch einen abendlichen Abstecher zum berühmten Durdle Door gemacht haben.

Mehr lesen

2. Mai 2016

40. Geburtstag – Gedanken und Träume

IMG_5571

Morgen ist es soweit! Ich werde 40 Jahre alt! Apropos “alt”, so fühle ich mich aber doch gar nicht… Sollte ich lieber sagen “40 Jahre jung”? “Fourty is the new thirty” hört man immer wieder und es gibt genügend Vorbilder, bei denen dies voll zutrifft…

Ich kann zwar nicht sagen, dass ich das Älter werden an sich liebe. Auf die vor allem körperlich manchmal schon spürbaren Einschränkungen (die Erholungsphasen nach dem Sport dauern schon länger als früher ;-)) könnte ich gern verzichten. Aber was ich sehr bewusst behaupten kann, ist, dass ich meine jetztige Phase des Lebens liebe. Warum? Nun, da gibt es einige Gründe.

Mehr lesen