30. Mai 2016

Great Britain – eine Woche in England und London

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das englische Landleben von Rosamunde Pilcher oder die schrulligen “Kriminalgeschichten” von Miss Marble haben mich schon immer fasziniert – ok, ich gebe es zu, was das betrifft, bin ich eine hoffnungslose Romantikerin… Als sich dieses Jahr die Gelegenheit ergab, Pfingsten für ein paar Tage nach London zu reisen, haben wir noch vier Tage England mit drangehängt bzw. vor die aufregenden Tage in London gelegt.

The Cotswolds, Devon and Dorset

Gelandet in Heathrow ging unsere Reise über Oxford – unbedingt sehenswert! – über die Cotswolds – das Naherholungsgebiet der Londoner und England in Bilderbuchformat – nach Torquay – zwar an der “Englischen Riviera” gelegen, aber ziemlich shabby. Von dort hat uns unsere Reise über Lyme Regis – wunderhübsches Küstenstädtchen in Dorset – nach Dorchester geführt, von wo aus wir noch einen abendlichen Abstecher zum berühmten Durdle Door gemacht haben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wir haben an diesen knapp drei Tagen wunderschöne Sachen erlebt und gesehen, haben aber auch festgestellt, dass die Zeit viel zu kurz war, um all die Schönheiten zu geniessen. Insofern kommen wir mit Sicherheit wieder! Gerade die Cotswolds mit ihren pittoresken Dörfern und hügeligen Landschaften haben noch so viel zu bieten. Obwohl wir mit Stow-on-the-wold, Bourton-on-the-water oder Woodstock schon einige hübsche Ortschaften besucht haben, so gibt es so viel mehr noch zu entdecken…

London calling

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 Dann ging es ab nach London! Nach langen acht Jahren wieder in der Weltstadt, die so unwiderstehlich ist. Es hat sich viel verändert und da unsere Tochter das erste Mal dabei war, war unser Programm natürlich ziemlich touristy geprägt. Doch abends nach dem Abendessen haben wir uns wie Einheimische gefühlt – nämlich dann, wenn mein Mann und ich noch auf ein Bier ins Pub um die Ecke sind und uns unter das Volk gemischt haben. Das war dann auch äußerst interessant, da wir so z.B. einige Meinungen zum UK’s EU referendum einfangen konnten oder uns ein Aussteller der Chelsea Flower Show erklärt hat, dass man seine Karten dafür im Vorraus kaufen sollte (wir hätten ein Vermögen an der Kasse zahlen müssen…).

Es gäbe natürlich viel zu erzählen, aber das würde hier den Rahmen sprengen. Für mich ist und bleibt London definitv ein Place to go und obwohl es wunderschöne und besondere (Groß-)Städte in Europa gibt, so hat in meinen Augen keine andere ein so magisches Flair mit einem so unwiderstehlichen Mix aus Weltoffenheit und Tradition (um einfach nur mal die Queen zu nennen…).

Wer sich ein kleines Stückchen Großbritannien nach Hause holen möchte, für den habe ich im Shop sogar eine ganz besondere Bettwäsche: http://www.schlaf-und-raum.de/markenwelt/hnl/hnl-bettwaesche-concord.html

Und hier noch ein paar Eindrücke…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Seid Ihr auch schon mal in London gewesen? Wie waren Eure Eindrücke? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

In diesem Sinne “Goodbye and see you soon”,
Eure Tanja

 

2. Mai 2016

40. Geburtstag – Gedanken und Träume

IMG_5571

Morgen ist es soweit! Ich werde 40 Jahre alt! Apropos “alt”, so fühle ich mich aber doch gar nicht… Sollte ich lieber sagen “40 Jahre jung”? “Fourty is the new thirty” hört man immer wieder und es gibt genügend Vorbilder, bei denen dies voll zutrifft…

Ich kann zwar nicht sagen, dass ich das Älter werden an sich liebe. Auf die vor allem körperlich manchmal schon spürbaren Einschränkungen (die Erholungsphasen nach dem Sport dauern schon länger als früher ;-)) könnte ich gern verzichten. Aber was ich sehr bewusst behaupten kann, ist, dass ich meine jetztige Phase des Lebens liebe. Warum? Nun, da gibt es einige Gründe.

Mit nun 40 Jahren habe ich doch schon so manches erlebt und musste vor allem schon so manche Hürde nehmen. Das waren nicht immer einfache Zeiten. Aber was ich im Rückblick immer sagen kann, ist, dass die Zeit wirklich die Wunden heilt und vieles vergessen lässt. Das ist eine sehr positive Erfahrung, die ich auch gerne weiter gebe! Immer wieder aufstehen und nach vorne schauen!

Mit dieser Erfahrung wird man “im Alter” sicherlich auch gelassener. Über vieles kann ich mich gar nicht mehr so aufregen, wie ich es vielleicht noch mit 30 getan hätte. Eine sehr wohltuende Feststellung. Damit lässt es sich irgendwie leichter leben…

Eine ganz wichtige Einsicht für mich ist auch die Tatsache, dass ich vielem nicht mehr hinterherlaufen muss. Früher dachte ich, etwas zu verpassen, die Feier durfte nicht ohne mich stattfinden. Doch auch hier hat sich für mich gezeigt, dass das so nicht stimmt – erst recht nicht, wenn man etwas erzwingen möchte. Ich muss heute oft an meinen Opa denken, der immer gesagt hat: “Was sich nicht schickt, ist des Menschen Glück!” Weise Worte, deren Sinn ich – glücklicherweise! – auch jetzt mit 40 schon kapiere!

Jetzt da meine Kinder mit 10 und 11 Jahren immer selbstständiger werden, bleibt auch wieder etwas mehr Zeit für mich selbst. An dieser Tatsache erfreue ich mich gerade und schaue auch freudig in die Zukunft. So gerne ich die letzten 11 Jahre Mutter mit Leib und Seele war – und nach wie vor auch sein werde – so sehr sehnt sich ein Teil von mir auch wieder nach etwas mehr Selbstbestimmtheit. Und die werde ich mir nun mit 40 auch gönnen…!

Was mit 40 wirklich zählt:

- Gesundheit (das klingt zwar so abgedroschen, ist aber so was von wahr, denn ohne Gesundheit könnten wir einfach vieles nicht tun, erleben, genießen,…)
– meine wundervolle Familie mit meinem Mann (Jugendliebe aus der Schule) und zwei wundervollen Kindern
– meine Projekte und meine Arbeit, die mich täglich immer wieder motiviert
– verlässliche Freunde
– Gelassenheit, Mut und Treue

Wovon ich mit 40 träume:

- von vielen Reisen in die weite Welt, es gibt noch so vieles zu sehen und zu entdecken
– von vielen wundervollen, inspirierenden Abenden mit tollen Freunden
– davon, meinen Online-Shop Schlaf und Raum noch so richtig bekannt zu machen
– davon, meine Kinder groß werden und verheiratet zu sehen und irgendwann Oma zu werden
– von einer Mitarbeit bei einem Projekt in einem Entwicklungsland
– von einem lebenslangen Gutschein, um bei Hallhuber einkaufen zu können
– von sehr viel Zeit zum Lesen, denn das kann wirklich herrlich inspirierend sein
– und so vielem mehr…

Bevor ich nun zu wehmütig werde, denn irgendwie ist es letztendlich morgen doch nur eine Zahl im Alter, die sich ändert, geniesse ich nun noch etwas meinem “letzten” Abend. Ich freue mich auf die 40 und bin schon ganz neugierig, was sie bringen mögen undwas sich von meiner Traumliste so alles erfüllt oder erfüllen lässt…

Eines kommt mir gerade in den Sinn: “Das Leben ist schön!” Dies sollte für jeden von Euch gelten – egal, welches Alters! Denn die Begeisterung für das Leben und für all die Dinge und Gegebenheiten, die es uns bringt, sollte immer und überall für uns abrufbar sein!

In diesem Sinne wünsche ich Euch genau diese Freude und mir morgen einen schönen Tag (und viele Geschenke ;-))
Eure Tanja

30. April 2016

Vorschau – Bettwäsche von CF by Christian Fischbacher bald bei Schlaf und Raum

Christian Fischbacher CF

Midnight Dreams

“In kalten Nächten wollig eingepackt, gibt es Momente, in denen wir unsere Gedanken und Träume fliegen lassen.

Dies sind die Momente der schlichten, ungekünstelten Inspiration. Angeregt von diesen gemütlichen Herbstabenden und glasklaren Winternächten, sind unsere Designer auf Entdeckungsreise gegangen. Daraus entstanden, ist eine behagliche Kollektion mit kuschligen Designs. Inspiriert von diesen Gedanken haben wir subtile und verspielte Designs in Satin und Flanell kreiert.”

Das war das Leitbild der letzten Herbst-/Winterkollektion von CF by Christian Fischbacher, der neuen, jungen Bettwäsche-Linie von Christian Fischbacher. Und für die aktuelle Frühjahr-/Sommerkollektion wurde diese Linie um neue Modelle und trendige Farben erweitert. Mehr davon bald hier auf dem Blog und bei mir im Shop Schlaf und Raum…
www.schlaf-und-raum.de

Seid schon mal gespannt…!
Eure Tanja

26. April 2016

Christian Fischbacher Bettwäsche – die neue Bettwäschekollektion Frühjahr- / Sommer 2016

Christian-Fischbacher

Die hochwertige und in ihrer Qualität unübertroffene Bettwäsche von Christian Fischbacher aus St. Gallen hatte ich schon in meinem Einzelhandelsgeschäft AQUABED in Nürnberg im Programm. Gerade qualitätsbewusste Kunden, die sich für unsere Boxspringbetten von Vispring und Somnus entschieden hatten, sind auch bei der Wahl ihrer Bettwäsche keine Kompromisse eingegangen und haben nach Christian Fischbacher Bettwäsche verlangt.

Nun könnt Ihr das komplette Programm an Fischbacher Bettwäsche auch in meinem Online Shop Schlaf und Raum finden. Alle verfügbaren Dessins der Kollektion in der berühmten Baumwollsatin-Qualität, dem Herzstück des Schweizer Herstellers, wie z.B. die Klassiker Le Paradis, Papagallo oder Flora, sind genauso erhältlich wie die neuen wunderschönen Dessins der aktuellen Frühjahrs-/Sommerkollektion 2016. Und diese möchte ich Euch nun vorstellen.

Christian Fischbacher Bettwäsche FRAGOLINA

Christian Fischbacher Bettwäsche FRAGOLINA

Christian Fischbacher Bettwäsche FRAGOLINA

Diese luftig-leichte Bettwäsche wurde in der Feinsatinqualität gewebt, wodurch die Oberfläche eine feine Streifen- und Pünktchenoptik aufweist. Genau diese Struktur passt hervorragend zu dem wunderschönen Muster aus kleinen, verführerisch roten Walderdbeeren und violetten Duftveilchen. Eine zarte, liebliche Bettwäsche, die einen ganz speziellen Charakter hat.

Christian Fischbacher Bettwäsche BOUQUET und MILLEFLEURS

Christian Fischbacher Bettwäsche BOUQUET und MILLEFLEURS

Christian Fischbacher Bettwäsche BOUQUET und MILLEFLEURS

Mit dem Dessin BOUQUET hat Christian Fischbacher einen ganz besonderen Entwurf geschaffen. Für mich ist das riesige, kreisförmig angeordnete Blumenbouquet des Bettbezuges eine Hommage an die Vintagebewegung. Stilistisch und farblich sind bei der Zeichnung der Blumen klare Retroeinflüsse erkennbar, die durch das Streublumendessin MILLEFLEURS der Rückseite scheinbar etwas abgeschwächt werden. Aber auch dieses ist beim genauen Hinsehen eher klassisch gezeichnet, wirkt aber durch die zufällige und großzügige Anordnung der einzelnen Blumen und Früchte eher modern. Eine gelungene Kombination von Klassik und Moderne!

Christian Fischbacher Bettwäsche BOUQUET DES FLEURS

Christian Fischbacher Bettwäsche BOUQUET DES FLEURS

Christian Fischbacher Bettwäsche BOUQUET DES FLEURS

Das Bettwäschedessin BOUQUET DES FLEURS von Christian Fischbacher ist eine Allover-Variante des Dessins BOUQUET. Die kreisrunden Blumenbouquets zieren hier den reinweißen Fond in wesentlich kleinere Ausführung und das beidseitig sowohl auf dem Kissen- als auch auf dem Bettbezug. Die Bettwäsche wirkt leichter und weniger opulent als die große Schwester “BOUQUET”, ohne dabei aber ihre ganz besondere Anziehungskraft zu verlieren.

Christian Fischbacher Bettwäsche RUSH

Christian Fischbacher Bettwäsche RUSH

Christian Fischbacher Bettwäsche RUSH

Ob der Designer dieser Bettwäsche den Namen wohl etwas zu wörtlich genommen hat? Scheinbar in Eile hat der Kreative zwar noch gerade Pinselstriche in den aussagekräftigen Farben Gelb, Grün und Blau geschafft, jedoch verschwimmen die Farben auf ihrem Weg. Eine gewisse Affinität zur Aquarellmalerei ist hier unverkennbar. Das Ergebnis ist ein zeitgenössisches, modernes Streifendessin, welches sowohl Vorder- und Rückseite der Bezüge, also Allover, ziert.

Christian Fischbacher Bettwäsche MASTERPIECE

Christian Fischbacher Bettwäsche MASTERPIECE

Christian Fischbacher Bettwäsche MASTERPIECE

Die Entwürfe zum Bettwäschedessin MASTERPIECE wurden von zeitgenössischen Kunstewerken inspiriert und entstand in Aquarellmalerei im Fischbacher eigenen Atelier in St. Gallen. Leuchtende Blumen in Gelb, Pink, Weiß und Blau, die sehr modern skizziert wurden, zieren als Band den Bettbezug. Nach unten hin verwischen jedoch die Farben und gehen über in dünne Farbrinnsale, die dann ein Streifenmuster bilden. Somit ist auch ein raffinierter Übergang zum Dessin RUSH geschaffen, welches als Kissenbezug komplementär angeboten wird.

Christian Fischbacher Bettwäsche VERNISSAGE

Christian Fischbacher Bettwäsche VERNISSAGE

Christian Fischbacher Bettwäsche VERNISSAGE

 Vor einer Vernissage ist man immer erwartungsvoll – sowohl als Künstler (Kommen meine Kunstwerke bei den Kunden an?) oder als Besucher (Werden meine Erwartungen erfüllt?). Diese Erwartungshaltung wurde beim Bettwäschedessin VERNISSAGE von Christian Fischbacher mehr als befriedigt. Zu bestaunen gibt es ein farbenfrohes Gesamtkunstwerk mit Einflüssen aus der Epoche des Impressionismus mit einer ganz besonderen Leuchtkraft. Für Liebhaber der Monochromie gibt es das Dessin VERNISSAGE auch noch in folgender Ausführung:

Christian Fischbacher Bettwäsche VERNISSAGE grau

Christian Fischbacher Bettwäsche VERNISSAGE grau

Christian Fischbacher Bettwäsche MARIPOSA

Christian Fischbacher Bettwäsche MARIPOSA

Christian Fischbacher Bettwäsche MARIPOSA

Wie echt wirkende, farbenfrohe und lebhafte Schmetterlinge tanzen auf dem weißen Fond des glänzenden Baumwollsatins und freuen sich über den Frühling, der da kommen mag, und über das Leben an sich. Beschwingt und leicht, luftig und unbeschwert – das alles sind Attribute für dieses fröhliche Dessin, das es auch in grauer Ausführung gibt.

Christian Fischbacher Bettwäsche MARIPOSA grau

Christian Fischbacher Bettwäsche MARIPOSA grau

Das waren sie, die Neuheiten der Satin-Kollektion von Christian Fischbacher. Auch in den anderen Qualitäten Fil-a-fil oder in der Leinenqualität Purolino gibt es neue Modelle und Farben. Aber die bestaunt Ihr gleich am besten selbst direkt im Shop:
www.schlaf-und-raum.de

Christian Fischbacher steht für hochwertigste und exklusivste Materialien bei der Herstellung seiner Bettwäsche. Dabei bedient er sich aus seinem hauseigenen Designatelier, die immer wieder kreative, einzigartige und innovative Dessins kreieren. Höchsten Wert wird auch auf die Zusammenarbeit mit anderen Schweizer Manufakturen gelegt, die in teilweise jahrhundertealter Handwerkstradition für Christian Fischbacher fertigen. Holt Euch dieses Gefühl von Einzigartigkeit und Luxus in Eurer Schlafzimmer – gemäß dem Motto “Qualität darf beim Schlafen nie in Frage gestellt werden”!

In diesem Sinne,
Grüezi,
Eure Tanja

13. April 2016

Strenesse Bettwäsche – neue Dessins

Strenesse hat vor einem Jahr seine erste Bettwäschekollektion auf der Heimtextil 2015 in Frankfurt vorgestellt. Ich habe mich damals sofort in diese wunderbare Kollektion mit ihren klaren Dessins, frischen Farben und vor allem durchdachtem Konzept an Kombinationsmöglichkeiten und Zusatzartikeln wie Spannbetttüchern und Zusatzkissenbezügen verliebt und in meinen Online-Shop
www.schlaf-und-raum.de
aufgenommen. Anscheinend war nicht nur ich mit dem Sortiment äußerst erfolgreich ;-) Strenesse hat nun sehr positiv über die Resonanz und den Abverkauf ihres Erstlingswerkes berichtet und tolle Neuheiten auf den Markt gebracht, die ab sofort erhältlich sind. Leider fallen auch einige Artikel aus dem Sortiment, wie z.B. die Dessins CIRCLE oder PATTERN, die den Erwartungen nicht ganz entsprochen haben. Ebenfalls ist die Farbe rosé in den neuen Mustern nicht mehr zu finden bzw. die alten Dessins in dieser Farbe laufen aus. Schade eigentlich, ist Rosé doch eine Farbe, die man immer sehen kann, gerade jetzt zum Sommer hin. Oder haben wir uns vielleicht doch schon satt gesehen? Ich bin mir sicher, Strenesse hat sich etwas dabei gedacht und hat mit der Farbe Achat, einem schönen Grauton, auch für gleichwertigen Ersatz gesorgt. Zwar weniger farbenfroh, aber dafür umso zeitloser…

Mehr lesen

2. April 2016

Zu wenig Schlaf – das passiert mit Deinem Körper

schlafende kinder

Wer kennt das nicht: die Tage sind zu lange, die Nächte viel zu kurz. In der Früh fühlen wir uns unausgeschlafen und unausgeglichen. Gerade wenn Ihr diesen Zustand schon über mehrere Wochen habt und Euch nie so recht Gedanken darüber gemacht habt, diesen zu ändern, so rate ich Euch dringend, dieses Problem anzugehen. Neben eher harmloseren Nebeneffekten kann der ständige Schlafmangel nämlich teilweise auch ziemlich unerwünschte Folgen haben…

5 Anzeichen, dass Du zu wenig schläfst!

1. Ständig hungrig:
Du frühstückst regelmäßig und ausgewochen, nimmst mittags einen leichten Snack zu Dir und gehst abends schön essen – und doch hast Du ständig Hunger! Der Grund hierfür liegt darin, dass Dein Körper nachts zu wenig Zeit zur Regeneration hatte und nun falsche Signale an Dein Gehirn sendet. Eine weitere Konsequenz ist, dass Du nicht nur mehr und öfter isst, sondern auch wesentlich ungesunder und kalorienreicher. Das führt dann fast logischerweise zu…

Mehr lesen